Über uns

Einst, jedoch vor nicht allzu langer Zeit, beherbergte dieses große Haus Gäste, die hier in der Gegend das Land bestellten und sich um den Viehbestand kümmerten. Einst, jedoch vor nicht allzu langer Zeit, wechselten sich die Getreideernte, die Weinlese, das Melken und die Seidenraupenzucht ab … doch dann änderte sich etwas und das Haus wurde ruhig und verlassen.

2005 setzten sich Alessandro und Paola, die seit vielen Jahren Buchhändler waren, in den Kopf dort zu leben und dem von den Jahreszeiten vorgegebenen Weg zu folgen. Es wurden Tausende von Olivenbäumen gepflanzt, die stattliche Olivenblüten trugen, es wurde ein Gemüsegarten angelegt und Früchte wuchsen auf den duftenden Bäumen. Desweiteren kamen die fleißigen Bienen, die ruhigen Esel und vieles mehr.

Schließlich kam Shaka mit seiner kindlichen Freude. 2012 wurden die Türen dann erneut für Gäste geöffnet und das große Haus auf dem Hügel wurde wieder mit Leben erfüllt.